Pressemitteilungen

Die Fraktion der Kasseler Linke.ASG unterstützt die Forderung schnellstmöglich die Altmarktkreuzung barrierefrei umzubauen. Der derzeitige Zustand der Kreuzung ist eine Zumutung für Behinderte, Radler, Kinderwagenlenker, Frauen, Kinder und ältere Menschen.
Keinesfalls darf die Kreuzung in diesem Zustand belassen werden.Wir fordern, dass die beim Bau des Finanzzentrums gegebenen Zusagen auf barrierefreie Erreichbarkeit eingehalten werden.


Wir halten die von der Stadtverordnetenversammlung beschlossene Lösung mit vier ebenerdigen Überwegen für Fußgänger nach wie vor für die beste Lösung. Nachdem diese Lösung vom Land torpediert wurde, darf die Stadt nicht untätig bleiben.

„Die Altmarktkreuzung muss von allen Verkehrsteilnehmer gut zu nutzen sein. Die Kasseler Linke.ASG fordert Herrn Stadtbaurat Witte auf, zeitnah eine Lösung für die Barrierefreiheit vorzulegen“, so Norbert Domes Fraktionsvorsitzender der Kasseler Linke.ASG, “Der Umbau muss noch 2009 in Angriff genommen werden.“