Pressemitteilungen
Für den 22. Juni 2006, lädt das Bündnis Kasseler Linke.ASG alle Interessierte um 19.00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus zu seiner ersten Plenumssitzung ein. Das Plenum soll ... Für den 22. Juni 2006, lädt das Bündnis Kasseler Linke.ASG alle Interessierte um 19.00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus zu seiner ersten Plenumssitzung ein. Das Plenum soll zukünftig der Ort sein, an dem die Bündnis-Mitglieder über ihre Aktivitäten beraten. Aus den Kommunalwahlen im März 2006 ist die Fraktion des Bündnisses gestärkt mit 5 Sitzen für die Stadtverordnetenversammlung und einem Sitz im Magistrat hervorgegangen. In diesem Personenbündnis arbeiten Menschen aus linken Organisationen, von der Linkspartei.Nordhessen, über die WASG, die SAV, der DIDF und der DKP, mit zahlreichen Persönlichkeiten aus dem außerparlamentarischen Spektrum zusammen. Geeint werden sie im Kampf für eine soziale, gerechte und ökologisch orientierte Umgestaltung Kassels. Die Zusammenkünfte des Bündnisses, die Plena tagen einmal pro Quartal, bei Bedarf auch häufiger. Um die Arbeit zwischen den Fraktionsmitgliedern, dem Magistratsmitglied, den öffentlich stattfindenden Fraktionssitzungen und dem Plenum möglichst konstruktiv zu gestalten, soll am 22. Juni auch eine ca. 5 bis 7 Personen umfassende Koordinationsgruppe gewählt werden. Als Tagesordnung für die erste Sitzung des „Plenums“ ist vorgesehen, die folgenden Punkte zu behandeln: 1. Einschätzung der Kommunalwahl 2. Bericht der Fraktion über die ersten Wochen 3. Beschluss über Arbeitsweise und Struktur des Bündnisses 4. Findung und Wahl einer Koordinationsgruppe 5. Generaldebatte über die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit 6. Öffentlichkeitsarbeit 7. Verschiedenes