Bezahlbarer Wohnraum

Am 12.06.2014 fand die Offene Fraktionssitzung zum Thema "Bezahlbarer Wohnraum für alle" statt. Ausgehend davon sammeln wir auf dieser Seite Informationen zur Wohnungsmarktsituation in Kassel:

-Hintergrund zur Neuen Gemeinnützigkeit, die bei der offenen Fraktionssitzung am 17.11.2016 vorgestellt wurde

-Anfrage der Kasseler Linken zu den Grenzwerten des Jobcenters und "nicht angemessenen Wohnungen", Feburar 2017

-Antrag der Kasseler Linke zur Sozialwohnungsquote

-soziale Einrichtungen haben mit der Kasseler Erklärung "Bezahlbarer Wohnraum für Alle" 2013 auf die angespannte Situation hingewiesen

- IWU Darmstadt: Regionaler Konjunkturbericht 2013: Nordhessischer Wohnungsmarkt

-Unterlagen vom Grundstücksausschuss mit den Anfragen zu Bauland und Baugrundstücken in Kassel (bei der Büroklammer neben Punkt 2. und 3. finden sich auch die Antworten auf die Fragen)

-Anfrage der Kasseler Linken zu Zwangsräumungen in Kassel

-Anfrage der Kasseler Linken zum Verkauf städtischer Grundstücke

-Anfrage der Kasseler Linken zur Unterstützung von Baugemeinschaften

-Wohnungsmarktdaten 2013, jährlicher Bericht der Stadt Kassel

-Wohnungsmarktdaten 2014, jährlicher Bericht der Stadt Kassel

-Wohnungsmarktdaten 2015, jährlicher Bericht der Stadt Kassel

-Infos zum Mietshäusersyndikat, welches selbstorganisierte Hausprojekte berät, um sie dem Immobilienmarkt zu entziehen

-Beim Leerstandsmelder kann sich jeder anmelden und selbst bekannte Leerstände eintragen. Für Kassel gibt es bisher keine Einträge. Zeit das zu ändern...

-Podcast des Freien Radio Kassel zum Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik in Kassel vom 24.2.2015

-Im Beteiligungsbericht 2013 finden sich auch Lageberichte von GWG, Vereinigte Wohnstätten 1889 und Wohnstadt Hessen GmbH