Anträge & Anfragen

zur Überweisung in den Ausschuss für Sicherheit, Recht, Integration und Gleichstellung und gleichzeitig in Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen,

Die Veranstaltungen und Aktivitäten im Rahmen des 30jährige Jubiläum des Kasseler FrauenLesbenzentrums in diesem Jahr mit 2.150 Euro zu unterstützen.

Begründung: Das Kasseler FrauenLesbenzentrum leistet seit Jahrzehnten einen zentralen Beitrag zur politischen Kasseler Frauenkultur. Die dort stattfindende vielfältige Arbeit wurde immer ehrenamtlich geleistet und durch regelmäßige Spenden finanziert. Eine Feier des Jubiläums übersteigt die eigenen finanziellen Möglichkeiten. Die Stadt Kassel sollte mit ihrem finanziellen Beitrag die Arbeit des FrauenLesbenzentrum sichtbar anerkennen.
Geplante Aktivitäten mit Kosten :
1. Konzert mit Two Troubadoura Gage und Fahrtkosten 600€
Raummiete Schlachthof 150€
2. Erstellung Ausstellung und Broschüre über Kasseler Frauenprojekte
Material Satz Druck 500€
3. Vortrag von Dr. Marie Sichtermann (Euskirchen)
Honorar und Fahrtkosten 350€
4. Veranstaltung mit Brigitte Siegel „Frauen und Pflege im Alter“
Honorar und Fahrtkosten 350€
5. Lesung von Ulrike Janz (Berlin): Lesben und Wechseljahre
Honorar und Fahrtkosten 300€
6. Veranstaltung mit Anjte Schrupp „Zukunft der Frauenbewegung“
Honorar und Fahrtkosten 300€
7. Politisches Kabarett mit Kordula „Ich hatte doch nur Heintje“
Gage und Fahrtkosten 600€
8.Materialkosten und Aufwandsentschädigungen für Renovierung
1000€
Gesamt 4150.-
Mögliche Eigenfinanzierung 2.000 Euro

Mehr dazu auch im InformationsSystem der Stadt Kassel