Anträge & Anfragen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat der Stadt Kassel wird aufgefordert, alle die Aufsichtsratsmitglieder der Gesundheit Nordhessen Holding AG von Ihren Ämtern abzuberufen, die der Erhöhung der Vorstandsbezüge an Dr. Sontheimer und an Frau Dilchert zugestimmt haben.
Die Stadtverordnetenversammlung fordert alle übrigen, nicht vom Magistrat bestimmten Vertreter des Aufsichtsrates auf, die der Erhöhung der Vorstandsbezüge an Dr. Sontheimer und an Frau Dilchert zugestimmt haben, ihr Amt niederzulegen.
Begründung:
Die Erhöhung von Vorstandsbezügen der Gesundheit Nordhessen Holding AG in einer Phase, in der keine Gewinne erwirtschaftet werden, in der die große Zahl von Mitarbeitern zur Hinnahme von Gehaltskürzungen veranlasst werden, in der Leistungseinschränkungen in der medizinischen Versorgungsqualität mangels hinreichender Einnahmen drohen und die wirtschaftliche Zukunft der AG unsicher ist, ist mit einer verantwortlichen und angemessen Kontrolle des Vorstands und der Geschäftstätigkeit der AG nicht vereinbar. Aufsichtsräte, die in dieser Situation die Erhöhung der Vorstandsvergütung akzeptiert haben, sind für diese Aufgabe nicht mehr geeignet.

Mehr dazu auch im InformationsSystem der Stadt Kassel