Anträge & Anfragen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen,

1. Die Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung zum Bebauungsplan Nr. III/72 Kurhausstraße 28/30 werden aufgehoben.
2. Die Stadt Kassel beantragt beim Zweckverband Raum Kassel die Darstellung des Planungsbereichs im Flächennutzungsplan als Grünfläche.

Begründung:
Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat die Regelungen des Bebauungsplan Nr. III/72 Kurhausstraße 28/30 als rechtsunwirksam beurteilt.
Ziel der Änderung ist die Sicherung des Grünzugs mit seiner klimatischen Funktion für die Frisch- und Kaltluftversorgung.

Mehr dazu auch im InformationsSystem der Stadt Kassel